Test

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Ich halte Sie mit

    Der französische Schriftsteller Jules Amédée Barbey d’Aurevilly hat mal gesagt: “Die Fenster sind die Augen der Häuser.”

    Vita

    1972:

    Meisterschülerin der Bildhauerei, Hochschule der Künste, Berlin

    1980:

    1. Staatsexamen für Bildende Kunst und Werken, Hochschule d. Künste, Berlin

    1990 – 2010:

    Zweiter Wohnsitz – Xaghra auf Gozo (Malta)

    1992:

    Arbeitsstipendium des Senators für kulturelle Angelegenheiten, Berlin Kunst am Bauauftrag des Senators für Bau und Wohnen, Berlin

    2008:

    Beteiligung an dem Buch „Geteilte Zeit“, VDG Verlag, Weimar, Edition Eselsweg

    2011:

    Eröffnung des Ausstellungsraums „Werk statt Galerie“ in Berlin-Wannsee.

    Öffentliche Ankäufe

    1986:

    Spende: Engel im Stein, steht am Taufbecken der Kirche am Hohenzollern-Platz in Berlin-Wilmersdorf

    1989:

    Ankauf einer Skulptur, Württembergisches Landesmuseum, Stuttgart

    1992:

    Ankauf einer Skulptur, Artothek, Kunstamt Berlin-Charlottenburg

    1992:

    “Vier Türme im Quadrat”, Höhe 240 cm, vor der Polizei in Berlin Nikolassee

    2016: 

    “Stelenpaar”, Höhe 170 cm, Ankauf Verborgenen Museums, Berlin Charlottenburg

    2018:

    Porticus”, Dauerleihgabe an den Verein Berliner Künstler, Berlin Schöneberg